Sichere Straßen für unsere Kinder

24.09.23 –

Sichere Straßen für Kinder – auf dem Rad und zu Fuß! Das ist das Anliegen der europaweiten Aktion „Kidical Mass“, bei der am Samstag auch in Aschaffenburg Eltern Fahrradstraßen forderten, die diesen Namen verdienen. Auch wir GRÜNE sind für kinder- und fahrradfreundliche Städte, sichere Schulwege und eine kindgerechte Mobilität.

Zur „Kidical Mass“ trafen sich Groß und Klein per Fahrrad auf dem Theaterplatz. Dennis Handt vom Verkehrsclub Deutschland (VCD) und Tino Fleckenstein vom ADFC verwiesen auf den Handlungsbedarf auch in unserer Stadt. Laut einer Umfrage dürfen 90 Prozent der Grundschulkinder einschließlich der vierten Klassen nicht durch die Stadt radeln – aus Sorge der Eltern um deren Sicherheit. Selbst auf Strecken von zwei bis drei Kilometern dominiere das Auto. Fazit: „Wir brauchen dringend eine Verkehrswende sowie Tempo 30 für mehr Sicherheit und weniger Unfälle.“

Dann ging es für Eltern und Kinder per Rad durch die Stadt zur Großmutterwiese und zurück zum Theaterplatz, sicher begleitet von der Polizei. Mit dabei waren unser Landtagskandidat Thomas Mütze und unser Bundestagsabgeordneter Niklas Wagener.

Kategorie

Aktuelles | Veranstaltungen

Listenansicht   Zurück

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>