Unsere Stadträtinnen und Stadträte

Wir möchten unsere Stadträtinnen und Stadträte kurz vorstellen. Mittlerweile hat sich die Fraktion gefunden und die Aufgaben untereinandaufgeteilt. Der Vorstand der Grünen Stadtratsfraktion besteht aktuell aus dem Fraktionsvorsitzenden Thomas Giegerich sowie den Fraktionsgeschäftsführern Katharina Koch und Stefan Wagener.

Fraktionsvorsitzender ist Thomas Giegerich. Von Beruf ist er Redakteur. Bereits von 1991 bis 2002 war er Stadtrat, seit 2014 ist er wieder dabei. Wenn man so will, ein "alter Hase". Seine politischen Schwerpunkte sind Haushalt, Verkehr – vor allem ÖPNV und Fahrrad – , Boden- und Wirtschaftspolitik. Er ist unter anderem Mitglied im Umwelt- und Verwaltungssenat, im Wirtschaftsförderungsausschuss, im AVG-Aufsichtsrat sowie in der Verbandsversammlung der Sparkasse.

Fraktionsgeschäftsführerin ist Katharina Koch, sie hat Politikwissenschaft studiert und arbeitet als Online-PR-Managerin im Paul-Ehrlich-Institut. Ihre Stadtrats-Schwerpunkte sind der Haupt- und Finanzsenat sowie der Umwelt- und Verwaltungssenat. Daneben engagiert sie sich im Sport- sowie im Kultursenat und im Zweckverband Klinikum.

Der Mann an ihrer Seite ist Stefan Wagener, GRÜNER Stadtrat seit 2010. Er nennt die Klimapolitik und die Mobilitätswende als seine kommunalpolitischen Schwerpunktthemen und gehört dem Haupt- und Finanzsenat sowie dem Planungs- und Verkehrssenat des Stadtrats an. Zudem ist Stefan Wagener Mitglied im Aufsichtsrat des Klinikums Aschaffenburg-Alzenau.

Gabriele Fleckenstein lebt seit über 20 Jahren in Aschaffenburg, das sie als tolerante, weltoffene Stadt schätzen gelernt hat. Dass dies so bleibt, liegt ihr am Herzen. Wichtig ist der Journalistin im Ruhestand eine soziale Boden- und Wohnungspolitik: "Wohnen ist ein Menschenrecht!" Angesichts rasant steigender Mietpreise auch in Aschaffenburg fordert Gabriele Fleckenstein, die kommunale Stadtbau und damit den sozialen Wohnungsbau energisch zu stärken. Sie ist unter anderem Mitglied im Kultursenat, im Sozialbeirat sowie im Umwelt-, Klima- und Verwaltungssenat.

Zu den drei neuen Gesichtern der Fraktion gehört Dr. Nicole Holzheu. Die Juristin, die als Regierungsdirektorin in der Bundesverwaltung tätig ist, nennt die klimagerechte Stadtentwicklung und die Energieversorgung als politische Schwerpunkte. Sie gehört dem Werksenat und als Sprecherin der Fraktion dem Stadthallensenat an.

Weiter geht es mit Moritz Mütze, der seit 2014 Stadtrat ist. In der neuen Fraktion fungiert er als GRÜNER Sprecher im Umwelt- und Verwaltungssenat, zudem gehört er dem Stadthallensenat und dem Aufsichtsrat der Stadtbau an. Schwerpunktthemen des Architekturstudenten sind Stadtplanung und Bauwesen, die Klimaanpassung sowie die Möglichkeiten, der Erhitzung durch Stadtgrün entgegenzuwirken.

Zu den „alten Hasen“ zählt natürlich auch Thomas Mütze. Der Schulleiter und frühere Landtagsabgeordnete ist seit 1996 Stadtrat, mit einer Pause von 2010 bis 2014. Er ist Haushaltssprecher der Fraktion, Mitglied im Werksenat – und damit AVG-Aufsichtsrat – sowie im Rechnungsprüfungsausschuss. Am Herzen liegen ihm „alle Themen, die das Leben für die Menschen in Aschaffenburg besser machen und die Stadt insgesamt auf die Zukunft vorbereiten“.

Seit 1996 gehört Rosi Ruf unserer Fraktion an. Die Tanzpädagogin ist Aufsichtsrätin der Stadtbau, Mitglied im Planungs- und Verkehrssenat, Sportsenat, Sozial- und Seniorenbeirat und Agendabeirat. Soziale Themen sind ihr ebenso wichtig wie der Erhalt des natürlichen Lebensraums. Am Herzen liegt ihr der Schutz der solidarischen Stadtgesellschaft. Sie engagiert sich ehrenamtlich im Arbeitskreis Aschaffenburger Stolpersteine und im Hospizverein für „Hospiz macht Schule“.

Niklas Wagener MdB ist der jüngste Aschaffenburger Stadtrat. Dem Studenten der Forstwirtschaft liegen Forst- und Landwirtschaft, Klimaschutz, Mobilität und Jugend am Herzen. Unser Fraktionsgeschäftsführer ist Mitglied im Planungs- und Verkehrssenat, Kultur- und Schulsenat und im Jugendhilfeausschuss. Seit September 2021 ist er Mitglied des Deutschen Bundestages.